AGB

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Ines Auberger,

Haslhof 25, 4173 St. Veit im Mühlkreis (im Folgenden kurz: Auberger)

 

1. Anwendungsbereich

1.1. Diese AGB gelten für alle Bestellungen in unserem Online Shop sowie für alle Lieferungen, Leistungen, Angebote und anderen rechtlichen Beziehungen zu uns. Durch die Bestellung im Online Shop oder jeden sonstigen Vertragsabschluss mit uns akzeptieren unsere Kunden und Vertragspartner diese AGB. 

1.2. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt. Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen bedürfen der Textform und gelten nur für das jeweilige Rechtsgeschäft nicht jedoch für Folgegeschäfte.

 

2. Vertragsabschluss

2.1. Die im Online Shop präsentierten Waren stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung dar, Waren im Online Shop zu bestellen. 

2.2. Mit dem Absenden der Bestellung gibt unser Vertragspartner ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware ab. 

2.3. Der Kaufvertrag kommt mit dem Versand der bestellten Ware durch uns oder durch Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail), in welcher Ihnen die Ausführung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird (Auftragsbestätigung) zustande. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

2.4. Wir sind nicht verpflichtet Bestellungen anzunehmen und behalten uns das Recht vor Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. 

2.5. Für den Fall, dass unser Vertragspartner gegen den Vertrag, die Bestimmungen dieser AGB oder seine Zahlungspflicht verstößt, oder sonst ein wichtiger Grund vorliegt, sind wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Weiters sind wir zum Vertragsrücktritt berechtigt, wenn über das Vermögen unseres Vertragspartners ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde, oder wenn die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens mangels hinreichenden Vermögens abgewiesen wurde, oder die Voraussetzungen für die Eröffnung eines solchen Verfahrens oder die Abweisung eines solchen Antrags vorliegen. Ungeachtet dieser Rücktrittsrechte sind wir berechtigt den Ersatz des, durch den Vertragsrücktritt, entstandenen Schadens zu verlangen. 

2.6. Ein Rücktritt vom Vertrag durch unseren Vertragspartner ist mangels Vereinbarung in Textform oder vorliegen eines zwingenden gesetzlichen Rücktrittsrechtes unzulässig. Sollte ein Rücktritt dennoch erfolgen, so sind wir, ungeachtet der Möglichkeit auf Vertragserfüllung zu bestehen oder den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu verlangen, jedenfalls berechtigt eine Stornogebühr von 25 % des vereinbarten Rechnungsbetrages zu verlangen.

2.7. Für den Fall von Schreib-, Druck- und Rechenfehlern behalten wir uns das Recht vor vom Vertrag zurückzutreten.

 

3. Lieferung, Versand und Gefahrentragung

3.1. Sofern in Textform nichts Gegenteiliges vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung mittels Versand an die von unserem Vertragspartner angegebene Lieferadresse. Wir sind zu Teil- und/oder Vorlieferungen berechtigt. Ist die Lieferung auf Abruf vereinbart, so gilt die Ware spätestens drei Monate nach Bestellung als abgerufen und das Entgelt ist sofort fällig. Wurde ein Abruf bis zu einem bestimmten Termin vereinbart und erfolgt der Abruf nicht bis zu diesem Termin, so ist das Entgelt dennoch fällig. Wahlweise sind wir bei nicht (rechtzeitig) erfolgtem Abruf auch zum Vertragsrücktritt und Geltendmachung des entstandenen Schadens berechtigt. 

3.2. Sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produkts sind lediglich ungefähre Richtwerte und stellen keine verbindlichen Versand- und/oder Liefertermine dar. lm Falle von Verzögerungen, bei einem in Textform vereinbarten verbindlichen Versand- und/oder Liefertermin um mehr als einen Monat, welche aus unserer Sphäre stammen, ist der Vertragspartner berechtigt uns in Textform eine angemessene, mindestens aber zwei Wochen dauernde, Nachfrist zu setzen, nach deren ergebnislosem Ablauf er vom Vertrag zurücktreten kann. Zum Rücktritt vom ganzen Vertrag ist unser Vertragspartner nur berechtigt, wenn die teilweise Erfüllung für ihn nicht von lnteresse ist, wofür er die Beweislast trägt. Schadenersatzansprüche aufgrund verspäteter Leistung sind, gleich wie Ansprüche auf Pönalforderungen und Vertragsstrafen, ausgeschlossen. 

3.3. Die Auswahl der Versandart und des Versandweges erfolgt durch uns. Unser Vertragspartner erklärt sich schon jetzt ausdrücklich mit dem Versand durch Frächter, Spediteur, Bahn oder Post einverstanden. 

3.4. Mangels gegenteiliger Vereinbarung in Textform trägt die Versandkosten unser Vertragspaıtner. 

3.5. Unser Vertragspartner ist verpflichtet, die Ware zu verzollen und zu versteuern sowie, auf eigene Kosten, sämtliche, den gesetzlichen Erfordernissen entsprechenden Bewilligungen und Bestätigungen einzuholen, die erforderlich sind. Die Kosten einer, auf Wunsch unseres Vertragspartners abgeschlossenen, Transportversicherung gehen zu dessen Lasten. 

3.6. Die Gefahr geht auf unseren Vertragspartner über, sobald die Ware das Lager verlässt. Bei versandbereiter Ware, die nicht abgerufen oder abgeholt wird, oder wenn die Lieferung auf Wunsch unseres Vertragspartners zurückgestellt wird, oder der Versand durch Umstände verzögert wird, die unser Vertragspartner zu vertreten hat, geht die Gefahr mit Versandbereitschaft auf unseren Vertragspartner über. 

3.7.Wir sind ohne vorhergehende Zustimmung berechtigt, zur Erbringung von Leistungen, Dritte in unbeschränktem Umfang heranzuziehen. 

3.8. Sofern unvorhersehbare oder vom Parteiwillen unabhängige Umstände, wie bspw. alle Fälle höherer Gewalt, welche uns bei der Einhaltung der vereinbarten Leistungsfrist behindern, eintreten, so verlängert sich diese jedenfalls um die Dauer dieser Umstände und wir sind berechtigt die Leistungserbringung in dieser Zeit und einer angemessenen Anlaufzeit auszusetzen. Weiters sind wir nach unserer Wahl auch berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. Derartige Umstände sind alle Einwirkungen deren Verhütung oder Abwendung außerhalb unseres Einflussvermögens liegt, wie z.B. Naturkatastrophen, Erdbeben, Blitzschlag, Frost, Beschlagnahme, Sabotage, Feuer, Streik, Verzollungsverzug, Transportschäden, behördliche oder gerichtliche Verfügungen und/oder Änderungen der Rechtslage, Rohstofflmappheit sowie der Ausfall eines wesentlichen, schwer ersetzbaren, Zulieferers oder Vorfälle, die in ihren Auswirkungen den genannten Beispielen gleichkommen. 

3.9. Nimmt unser Vertragspartner die Ware nicht vereinbarungsgemäß an, so sind wir berechtigt die Ware auf dessen Kosten und Gefahr eínzulagern. Die Kosten für die Einlagerung betragen 5 % des Rechnungsbetrages pro angefallenen Kalendertag, wobei eine Geltendmachung von höheren Kosten vorbehalten bleibt. Weiters sind wir nach einmaliger Nachfristsetzung berechtigt binnen 14 Tagen vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten. Der Ersatz der durch den Annahmeverzug entstandenen Kosten und des entgangenen Gewinns bleibt davon unberührt. 

3.10. Bei Ware, welche durch uns aus dem Ausland bezogen werden muss kann es zu längeren Lieferfristen kommen. Derartige längere Lieferfristen berechtigen unseren Vertragspartner nicht zum Vertragsrücktritt, zur (teilweisen) Rückforderung des Kaufpreises, zur Erhebung von Schadenersatzansprüchen oder sonstigen Ansprüchen, welche aus der zeitverzögerten Lieferung entstehen.

 

4. Preise, Zahlung und Zahlungsverzug

4.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online Shop angegebenen Preise. Die von uns genannten Preise gelten exklusive aller Kosten (z.B. Transport und Versicherungskosten) und Gebühren. Diese Kosten sind von unserem Vertragspartner zusätzlich zu bezahlen. 

4.2. Die Bezahlung kann auf die im Online Shop angebotenen Zahlungsweisen erfolgen und ist uns abzugsfrei gutzuschreiben. 

4.3. Wir behalten uns das Recht vor im Einzelfall, ohne Angabe von Gründen, bestimmte Zahlungsarten abzulehnen bzw. Vorauszahlung zu verlangen. 

4.4. Mangels gegenteiliger Vereinbarung in Textform ist das Entgelt im Voraus zur Zahlung fällig.

4.5. Für den Fall des (unverschuldeten) Zahlungsverzuges sind wir berechtigt alle aushaftenden Forderungen sofort fällig zu stellen. Uberdies sind wir berechtigt, einzelne oder alle Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung der offenen Forderung zurückzuhalten, die Erbringung unserer Leistung zu unterbrechen, Vorauszahlung bzw. Sicherstellung zu fordern oder vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt auch, wenn die Zahlung durch ungünstige Umstände oder die wirtschaftliche Lage unseres Vertragspartners gefährdet erscheint. Bei (unverschuldetem) Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe verrechnet. Das Recht einen weitergehenden Schaden geltend zu machen bleibt davon unberührt. 

4.6. Für den Fall des Zahlungsverzuges ist unser Vertragspartner verpflichtet uns sämtliche aufgewendeten vorprozessualen Kosten, wie etwa Anwaltshonorare und Kosten von lnkassobüros sowie unsere Mahnkosten, zu ersetzen. 

4.7. Wir sind berechtigt pro Mahnung Mahnspesen in Höhe von ê 30,00 pauschal zuzüglich Porto zu fordern.

 

5. Eigentumsvorbehalt

5.1. Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung, aller offenen Forderungen samt Zinsen, Kosten, Abgaben, Spesen etc., auch aus anderen Vertragsverhältnissen, unser unbeschränktes Eigentum. 

5.2.lm Falle des Zahlungsverzuges, sind wir berechtigt, die in unserem Vorbehaltseigentum stehenden Sachen ohne Verständigung oder Zustimmung unseres Vertragspartners zu verwerten. Ein Vertragsrücktritt erfolgt durch die Verwertung nur dann, wenn ein solcher in Textform erklärt wird. Die aus der Verwertung entstehenden Kosten trägt unser Vertragspartner. 

5.3. Bei Zugriff Dritter auf die unter unserem Eigentumsvorbehalt stehenden Waren, insbesondere durch Pfändungen, verpflichtet sich unser Vertragspartner, auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich, spätestens binnen drei Tagen, in Textform zu benachrichtigen. Weiters verpflichtet sich unser Vertragspartner uns alle nötigen Informationen zur Durchsetzung unseres Eigentumsrechtes zu erteilen. Die Kosten eines Verfahrens zur Aussonderung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren und/oder Leistungen hat unser Vertragspartner zu ersetzen.

 

6. Gewährleistung und Garantie

6.1.Unser Vertragspartner verpflichtet sich die Lieferung unverzüglich, jedoch spätestens binnen fünf Tagen, zu prüfen. 

6.2. Bei Einhaltung der Prüfungspflicht leisten wir nach unserer Wahl an unserem Unternehmenssitz Mängelbehebung, Ersatz oder Gutschrift gegen Rückstellung der mangelhaften Ware. Dies gilt auch für alle anderen von uns erbrachten Leistungen. Darüber hinausgehende Ersatzansprüche unseres Vertragspartners, insbesondere solche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, sind ausgeschlossen. 

6.3. Wir übernehmen keinerlei Haftung und/oder Gewährleistung für die Eignung unserer Leistungen/Lieferungen für den vom Vertragspartner beabsichtigten Zweck. Die im Online Shop dargestellten Designs, Farben und/oder Materialien sind grundsätzlich nur Annäherungen und nicht verbindlich. Abweichungen in Farbnuancen, Design und/oder Materialien berechtigen nicht zur Geltendmachung von Gewährleistungs- und/oder Garantieansprüchen. 

6.4. Bei den Waren aus unserem Shop bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Gewährleistungs- und/oder Garantieansprüche sowie sämtliche gesetzlichen Ansprüche können von unserem Vertragspartner nur geltend gemacht werden, wenn der Mangel, unter Bekanntgabe von Art und Umfang des Mangels, sowie bei Warenlieferungen unter Angabe der genauen Warenbezeichnung der mangelhaften Ware ist, sofern nach Rücksprache mit uns nichts Gegenteiliges angeordnet wird, mit dem Originallieferschein oder einer Kopie auf Kosten und Risiko unseres Vertragspartners an uns einzusenden. 

6.5. Warenrücksendungen werden nur mit unserem Einverständnis angenommen. Für alle von uns angenommenen Rücksendungen, die nicht auf Grund einer berechtigten Reklamation erfolgen, wird eine  Bearbeitungsgebühr von 10 % des Warenwertes verrechnet und die Ware durch uns, nach unserer Wahl, nach Bezahlung der Bearbeitungsgebühr, auf Kosten des Einsenders an diesen zurückgesendet bzw. der Einsender durch uns verständigt, dass die Ware bei uns kostenpflichtig (5 % des Rechnungsbetrages pro Tag) eingelagert wurde.

6.6. Korsett der Größen 18", 20", 36", 38", 40", 42", 44", 46" und 48" mit einer Lieferfrist von 3-5 Wochen sind nicht vorgefertigt und sind somit maßgeblich auf die Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten. Für diese Größen besteht kein Widerrufsrecht.

 

7. Haftung

7.1. Wir haften ausschließlich für Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden, Vermögensschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen unseren Vertragspartner ist ausgeschlossen, wenn diese nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch uns herbeigeführt wurden.  

7.2. Das Vorliegen von Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit ist durch unseren Vertragspartner zu beweisen.  

7.3. Ansprüche auf Schadenersatz gegen uns verjähren binnen einem Jahr ab Kenntnis des Schadens spätestens jedoch ein Jahr nach Leistung und/oder Lieferung durch uns, sofern das Gesetz keine kürzere Verjährungsfrist vorsieht. Die Ansprüche sind binnen obiger Frist, bei sonstigem Verfall, gerichtlich geltend zu machen. 

7.4. Die Beschränkungen bzw. Ausschlüsse der Haftung umfassen auch Ansprüche gegen unsere Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen und sonstigen uns zurechenbaren natürlichen und rechtlichen Personen. 

7.5. Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten Dritter haben. Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf unserer/unseren Webseite/n und machen uns diese inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

 

8. Daten und Werbung

8.1. Sie erteilen Ihre Zustimmung, dass die bekannt gegebenen personenbezogenen Daten von uns automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden. 

8.2. Sie erteilen Ihre Zustimmung, dass Ihre Daten von uns verwendet werden dürfen um von uns Informationen über Produkte und Angebote zu erhalten. Dieses Einverständnis kann jederzeit in Textform widerrufen werden.

 

9 Schlussbestimmungen

9.1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte mit uns gilt österreichisches Recht, wobei die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes ausgeschlossen wird. 

9.2. Zur Entscheidung aller entstehenden Streitigkeiten ist, dass an unserem Unternehmenssitz sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig. Wir sind berechtigt, auch das Gericht des allgemeinen Gerichtsstandes des Vertragspartners anzurufen. 

9.3. Unser Vertragspartner ist verpflichtet, Änderungen seiner Adresse unveızüglich bekanntzugeben. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen und Lieferungen auch dann als zugegangen, falls sie an die zuletzt bekanntgegebene Adresse des Vertragspartners gesendet werden. 

9.4. Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens. Die Vertragssprache ist deutsch. 

9.5. Mündliche Nebenabreden sind ungültig und existieren nicht. 

9.6. Unser Vertragspartner verzichtet, soweit nach zwingendem Recht zulässig, darauf, Verträge mit uns oder unsere AGB oder einzelne Bestimmungen daraus anzufechten, ihre Anpassung zu verlangen oder geltend zu machen, diese seien nicht gültig zustande gekommen oder nichtig. 

9.7. Wir sind berechtigt unsere AGB einseitig zu ändern. Änderungen der AGB gelten als genehmigt, wenn unser Vertragspartner nicht innerhalb eines Monats nach Kundmachung den geänderten AGB widerspricht. Die Kundmachung der geänderten AGB kann schriftlich oder elektronisch erfolgen.  

9.8. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt. Diese Bestimmungen gelten als durch gültige und durchsetzbare Regelungen ersetzt, die den beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck am ehesten erreichen. Dies gilt auch für den Fall etwaiger Vertragslücken.

9.9 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

 

 

II. Widerrufsbelehrung für Verbraucher der Firma Ines Auberger,

Haslhof 25, 4173 St. Veit im Mühlkreis

 

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

Widerrufsbelehrung



Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ines Auberger, Haslhof 25, 4173 St.Veit i.M., E-Mail- Adresse: office@steamdreams.at, Telefonnummer: +43(0)6601166613 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Musterwiederrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an Ines Auberger, Haslhof 25, 4173 St.Veit (Österreich) oder an Ines Auberger c/o LogoIx, Wasserburgerstr. 50a, 83395 Freilassing (Deutschland) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.


Ende der Widerrufsbelehrung

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden

Sie es zurück.)

 

- An Steamdreams Shop, Haslhof 25, 4173 St.Veit i.M., Tel.Nr. +43(0)660/1166613, e-Mail: office@steamdreams.at:

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf

der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-Bestellt am (*)/erhalten am (*)

-Name des/der Verbraucher(s)

-Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

- Datum

_______________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie eine umfassende Erläuterung des Bestellvorganges: www.steamdreams.at/magento/bestellung/